ECO-Treuhandservice



Die EU-Standard-Überweisung

Damit Ihre Zahlungen in Euro in die Länder der Europäischen Union* genauso einfach zu handhaben sind wie Überweisungen innerhalb eines Mitgliedstaates*, haben die europäischen Kreditgewerbe eine neue vereinfachte Überweisung die EU-Standard-Überweisung, um sicher zu bezahlen, entwickelt. Sie ist vom Aufbau her einer Überweisung innerhalb eines Mitgliedstaates* sehr ähnlich. Bei der Abwicklung wird das für Sie jeweils günstigste Zahlungsverkehrsverfahren genutzt.

Mit einem Vordruck einer EU-Standard-Überweisung können Sie jeden Treuhandbetrag bis zu 12.500,00 Euro aus anderen EU-Staaten* auf unser Treuhandkonto überweisen. Hierbei tragen Sie als Überweisender die Entgelte und Auslagen Ihres Kreditinstituts, während wir die übrigen Entgelte und Auslagen tragen. Es gelten die jeweiligen Überweisungsbedingungen und das jeweils gültige Preis- und Leistungsverhältnis Ihrer Bank.

Die EU-Standard-Überweisung darf wegen der Meldepflicht gemäß der Außenwirtschaftsverordnung grundsätzlich nur für Zahlungen bis 12.500,00 EUR verwendet werden.

Was Sie grundsätzlich bei einer EU-Standard-Überweisung beachten müssen:

Diese günstige und einfache Überweisungsart können Sie nur nutzen, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Die Überweisung erfolgt von einem anderen Mitgliedstaat der EU*.
  • Das Formular soll nicht für Überweisungen innerhalb eines Mitgliedstaates verwendet werden.
  • Das Formular kann nur für Beträge in Euro (EUR) verwendet werden.
  • Der Betrag darf die Höhe von maximal 12.500,00 Euro nicht überschreiten.
  • Die internationale Kontonummer IBAN (International Bank Account Number) und die internationale Bankleitzahl BIC (Bank Identifier Code) unseres Treuhandservice muss vollständig und richtig ausgefüllt sein. Die IBAN und den BIC können Sie unter der Rubrik "Treuhandkonten" einsehen, nachdem Sie sich neu registriert haben.

Für alle Zahlungen

  • die die vorgenannten Bedingungen nicht erfüllen
  • die größer sind als 12.500,00 Euro
  • für die Sonderwünsche bei der Ausführung bestehen (z. Bsp. eilige Zahlungen, Fremdwährungszahlungen oder andere Entgeltregelungen)

verwenden Sie bitte die Auslands-Überweisung ohne Meldeteil (für Zahlungen bis 12.500,00 Euro) oder den Zahlungsauftrag im Außenwirtschaftsverkehr.

Sicher international bezahlen, indem Sie die EU-Standard-Überweisung richtig ausfüllen:

Wir bitten Sie, den Vordruck wie abgebildet vollständig auszufüllen. Dazu gehören:

  • Ihr Name und Ihre IBAN. Sie als Überweisender erhalten Ihre IBAN bei Ihrem kontoführenden Kreditinstitut und gegebenenfalls auf Ihrem Kontoauszug ausgedruckt.
  • Den Namen, die komplette IBAN und den BIC unseres Treuhandservice. Die IBAN und den BIC können Sie unter der Rubrik "Treuhandkonten" einsehen, nachdem Sie sich neu registriert haben.
  • Der Betrag (nur bis zur Höhe von 12.500,00 Euro)

Bitte vergessen Sie nicht, unter dem Verwendungszweck die Treuhand-Identifikationsnummer (TRN) Ihres Auftrages, sowie die jeweilige Artikelkurzbeschreibung des gekauften Gegenstandes anzugeben sowie den Vordruck mit Datum und Unterschrift zu versehen.

Sicher international bezahlen - Mustervordruck der EU-Standard-Überweisung:

Vordruck EU-Standard-Überweisung - Treuhandservice

Sicher international bezahlen - Beispiele für IBAN und BIC (Swift-Code) bei der EU-Standard-Überweisung:

Land

Kürzel

IBAN     

Beispiel IBAN

Beispiel BIC

Belgien

BE

16-stellig

BE68 5390 0754 7034

KREDBEBBXXX

Dänemark

DK

18-stellig

DK50 0040 0440 1162 43

JYBADKKKXXX

Estland

EE

20-stellig

EE38 2200 2210 2014 5685

EPBEEE2XXXX

Finnland

FI

18-stellig

FI21 1234 5600 0007 85

PSPBFIHHXXX

Frankreich  1)

FR

27-stellig

FR 14 2004 1010 0505 0001 3M02 606

BPRSFR2AXXX

Griechenland

GR

27-stellig

GR16 0110 1250 0000 0001 2300 695

ETHNGRAAXXX

Großbritannien inkl.
Nordirland  2)

GB

22-stellig

GB75 CPBK 6016 1331 9268 19

CPBKGB22XXX

Irland

IE

22-stellig

IE79 BOFI 9311 5212 345678

BOFIIE2DXXX

Island

IS

26-stellig

IS14 0159 2600 7654 5510 7303 39

LSICISREXXX

Italien

IT

27-stellig

IT60 X054 2811 1010 0000 0123 456

RZSBIT2BXXX

Lettland

LV

21-stellig

LV80 BANK 0000 4351 95001

LACBLV2XXXX

Litauen

LT

20-stellig

LT12 1000 0111 0100 1000

LIABLT2XXXX

Luxemburg

LU

20-stellig

LU28 0019 4006 4475 0000

BGLLLULLXXX

Malta  3)

MT

31-stellig

MT87 MALT 0110 0001 2345 MTLC AST0O1 S

MMEBMTMTXXX

Niederlande

NL

18-stellig

NL61 INGB 0417 1643 00

INGBNL2AXXX

Norwegen inkl. Svalbard
u. Jan Mayen

NO

15-stellig

NO93 8601 1117 947

DNBANOKKXXX

Österreich

AT

20-stellig

AT61 1904 3002 3457 3201

OPSKATWWXXX

Portugal inkl. Azoren,
Madeira

PT

25-stellig

PT50 0002 0123 1234 5678 9015 4

BESCPTPLXXX

Polen  1)

PL

28-stellig

PL27 1140 2004 0000 3002 0135 5387

GOPZPLPWXXX

Schweden

SE

24-stellig

SE94 1231 2345 6789 0123 4561

PGSISESSXXX

Slowakei

SK

24-stellig

SK31 1200 0000 1987 4263 7541

BSLOSK22XXX

Slowenien

SI

19-stellig

SI56 1910 0000 0123 438

BSLJSI2XXXX

Spanien inkl. kanarische
Inseln

ES

24-stellig

 ES91 2100 0418 4502 0005 1332

POPUESMMXXX

Tschechische Republik

CZ

24-stellig

CZ65 0800 0000 1920 0014 5399

CSKBCZPIXXX

Ungarn  3)

HU

28-stellig

HU42 1177 3016 1111 1018 0000 0000

BUDAHUHBXXX

Zypern  3)

CY

28-stellig

CY17 0020 0128 0000 0012 0052 7600

BCYPCY2NXXX

  1. umfasst auch Französisch Guyana. Guadeloupe, Martlnque, Réunion
  2. umfasst auch Gibraltar
  3. In der EU Standardüberweisung sind der Rasterung max. 27 Stellen für die Angabe der 'IBAN des Begünstigten' vorhanden. Da für die genannten Länder 28-stellige oder 31-stellige IBAN's existieren, können hier selbstverständlich auch mehr als 27 Stellen eingetragen werden

*Sicher international bezahlen mit dem EU-Standard-Überweisungsverfahren ist neben Deutschland in folgenden Ländern möglich: Belgien, Dänemark (nur Euro), Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien (England) einschließlich Nordirland, Irland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden (nur Euro) und Spanien, Estland, Malta, Polen, Norwegen, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern.